Tierphysiotherapie


Seit einigen Jahren erfreut sich die Tierphysiotherapie immer größerer Bedeutung. 

Der Tierphysiotherapeut kommt oft dann zum Einsatz, wenn bereits eine Schädigung eingetreten ist und es um Rehabilitation, z.B. nach OPs geht. 

Immer mehr geht es jedoch auch um Prävention, insbesondere im Bereich der Sportpferde- und Sporthundewelt. 

Mit gezielter Prävention lassen sich Schädigungen am Bewegungsapparat oft schon verhindern. Zudem kann man eine Leistungssteigerung und ein besseres Allgemeinbefinden erreichen. 

 

Zu den physiotherapeutischen Maßnahmen gehören unter anderem: Thermo-, Hydro-, Elektro-, und Lasertherapie, Massagen, Lymphdrainage, Bewegungstraining und vieles mehr. 

 

Die Physiotherapie wird unter anderem in folgenden Fällen angewendet:

  • prä- und postoperativ 
  • Rehabilitation
  • Prävention
  • Muskelerkrankungen (z.B. Zerrungen, Atrophien, Muskelfaserrisse)
  • Sehnen- und Bändererkrankungen
  • bei Bewegungseinschränkungen und bestimmten Krankheiten
  • bei neurologischen Störungen z.B. Lähmungen, Ataxien, HWS-Syndrom
  • Skeletterkrankungen (z.B. Luxationen, Spondylosen, Cauda-Equina-Syndrom, Bandscheibenvorfall)
  • Koordinationsschulung
  • Gewichtsreduktion
  • Durchblutungsstörungen
  • Wundheilungsstörungen
  • Posttraumatisch
  • Lymphödemen
  • Atemwegserkrankungen
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates z.B. Arthrose

Bei einer physiotherapeutischen Behandlung wird zunächst eine Anamnese gemacht - was für Probleme liegen vor, gibt es bereits bekannte Vorerkrankungen, liegen tierärztliche Befunde vor? Die Fragen werden gemeinsam mit dem Tierbesitzer erörtert. Danach wird eine Gangbildanalyse durchgeführt, um mögliche Probleme bereits dort entdecken zu können. 

Nach der Gangbildanalyse wird eine Palpation durchgeführt, das bedeutet, der Tierphysiotherapeut überprüft mit seinen Händen Gelenke, Muskeln, Sehnen und Bänder auf eventuelle Probleme. 

 

Die darauffolgende Therapie wird auf das Krankheitsbild abgestimmt. Neben der Therapie durch den Therapeuten wird den Besitzern auch oft eine "Hausaufgabe" mitgegeben, damit das Tier durch regelmäßige Durchführung schnell wieder fit wird. 

 

Die einzelnen Therapiearten sind auf den folgenden Seiten aufgeführt. 

 

Kontakt

 

Inhaberin:

Inessa Turano

 

In den Räumlichkeiten der Tierarztpraxis Sandra Meyer

Frankfurter Landstraße 170

61352 Bad Homburg

 

06172 6629481 (aktuell NICHT telefonisch erreichbar!) 

easymotion-tierphysio@gmx.de

Termine

 

Termine nur nach Vereinbarung

 

Am besten erreichen Sie mich per Email oder Kontaktformular.